Prof. Dr. Patrick Schmidt

Rechtsanwalt

Areas of Expertise

Transport and freight forwarding law
Insurance law
Commercial law and general civil law

  • Born in 1979
  • Law studies from 1999 to 2003 in Bochum, Germany
  • Doctorate "Dr. jur." from the University of Bochum in 2006
  • Admission to the bar in 2007
  • Freelance work for Dr. Maria Hauger, Lawyer at the Federal Supreme Court, since 2006
  • Holder of the Wilhelm Müller Foundation Junior Professorship for Civil Law with the focus on Transport Law at the Faculty of Law and Economics at the University of Mannheim from 2008 to 2014
  • Adjunct Professor at the University of Mannheim since 2014
  • Lawyer acting as a legal advisor at Oskar Schunck AG & Co. KG since 2014
  • Deutsche Gesellschaft für Transportrecht e.V.
  • Gesellschaft zur Förderung des Binnenschiffahrtsrechts an der Universität Mannheim e.V.
  • Verein für Europäische Binnenschiffahrt und Wasserstraßen e.V., Duisburg dort Vorsitzender des Fachausschusses für Binnenschiffahrtsrecht seit 2011
  • Die Unmöglichkeit der Erfüllung in Ansehung der Zeit - Systematische Ableitung einer Kongruenz der Voraussetzungen von Schuld und Haftung aus dem Leistungsbegriff und dessen Bezogenheit auf das versprechensgemäße Handeln des Schuldners (Schriften zum Bürgerlichen Recht Band 355, Berlin 2007; Besprechung durch Wolfgang Ernst in: AcP 208 [2008], S. 713-723)
  • Nutzungsentschädigung bei Nacherfüllung durch Ersatzlieferung, in: ZGS 2006, S. 408-412
  • Zulässigkeit und Gestaltung einer Fusion von Handwerksinnungen, in: GewArch 2006, S. 451-453
  • Verfahrensfehlerhafte erneute Tatsachenfeststellung und Zulassung neuen Vortrags in der Berufungsinstanz, in: NJW 2007, S. 1172-1176
  • Unerprobte Steuersparmodelle und Vermutung aufklärungsrichtigen Verhaltens, in: DStR 2007, S. 909-911
  • Sitzverteilung in der Handwerkskammervollversammlung, in: GewArch 2007, S. 233-235
  • Die Vorabnahme - Versuch einer Begriffsbestimmung (gemeinsam mit Dr. Christopher Iliou), in: BauR 2007, S. 1660-1664
  • Die Haftung des Produzenten für Schäden Dritter - dargestellt am Beispiel einer gescheiterten Nierentransplantation, in: Jura 2007, S. 572-580
  • Teilanfechtung und spätere Erweiterung des Berufungsantrags - Zum Haftungsrisiko anfänglich-umfänglicher Berufungsantragstellung (gemeinsam mit Dr. Christopher Iliou), in: VersR 2007, S. 1628-1631
  • Restschuldversicherung und verbundenes Geschäft (gemeinsam mit Dr. Martin Lange), in: BKR 2007, S. 493-497
  • Die Reichweite der kaufrechtlichen Sonderverjährung, in: Integrität und Intuition, Festschrift für Manfred Streitbörger zum 80. Geburtstag, hrsg. von Yorck Tilman Streitbörger und Gerhard Speckmann, Berlin 2008, S. 267-280
  • Gegenläufige Vermutungen und Quersubventionierung: Zum Mitverschulden des Versenders wegen unterlassener Wertdeklaration im Falle unbegrenzter Haftung des Frachtführers, in: TranspR 2008, S. 299-305
  • Unterfällt der Anspruch auf Erstattung von Feuerwehrkosten der binnenschiffahrtsgesetzlichen Haftungsbeschränkung?, in: BinSch 2008/11, S. 80-83 (=Sammlung S. 2000-2003)
  • Grenzen der Wahl einer Ersatzberechnung nach Art. 23 CMR resp. § 429 HGB bei grobem Verschulden, in: TranspR 2009, S. 1-5
  • Anm. zu BGH, Urt. v. 23.09.2008 - XI ZR 253/07 (Beweislast für das Fehlen einer Rechtsscheinvollmacht bei der Leistungskondiktion gegen die Bank), in: EWiR 2009, S. 103-104
  • Anm. zu OLG Oldenburg, Urt v. 15.01.2009 - 8 U 122/08 (Kein verbundenes Geschäft bei Abschluß einer aus dem Darlehen finanzierten Restschuldversicherung), in: BKR 2009, S. 119-121
  • Das Frachtführerpfandrecht in der Binnenschiffahrt, in: Probleme des Binnenschiffahrtsrechts XII - Vorträge der 12. Mannheimer Tagung für Binnenschiffahrtsrecht, hrsg. v. Lothar Kuhlen u.a., Duisburg 2010, S. 21-44
  • Leistungsstörung bei Belieferung des Gläubigers nach dessen angemeldetem Bedarf, in: JA 2010, S. 176-185
  • Vereinbarte Verpackung durch den Transportunternehmer: Nebenpflicht im Rahmen der §§ 407 ff. HGB oder werkvertragliche Hauptleistungspflicht?, in: TranspR 2010, S. 88-93
  • Das Pfandrecht der §§ 441, 464 HGB im internationalen Kontext, in: TranspR 2011, S. 56-67
  • Formalisierte Einbeziehung der ADSp? - Überlegungen zu § 449 HGB, in: TranspR 2011, S. 398-405
  • Western European transportation law: Uniform regulations and remaining non-uniformity - an overview, in: Russian law: Theory and practice, Issue No. 2, 2011, 102-105
  • Stellungnahme zum Referentenentwurf für ein Gesetz zur Reform des Seehandelsrechts, in: Binnenschiffahrt 2011/12, 73-76 = Sammlung S. 2157-2160
  • Gewässerverschmutzung als Sachbeschädigung i.S.d. § 4 Abs. 3 BinSchG? - Anmerkung zum Urteil des BVerwG vom 23.11.2011 – 6 C 6.11 (ZfB 2012, SaS 2168 ff.), in: Binnenschiffahrt 2012/05, 2-3 = Sammlung S. 2181-2182.
  • Sattelanhänger und ähnliche Transportmittel als Beförderungsgut – fracht- und versicherungsrechtliche Überlegungen, in: TranspR 2013, 59-66
  • Grenzfälle frachtvertraglicher Haftung und ihre Versicherbarkeit – insbesondere bei Schub- und Schleppverträgen, in: Probleme des Binnenschiffahrtsrechts XIII - Vorträge der 13. Mannheimer Tagung für Binnenschiffahrtsrecht, hrsg. v. Lothar Kuhlen u.a., Duisburg 2013, S. 21-54 (Parallelveröffentlichung in VersR 2013, 418-433)
  • Die negative Feststellungsklage im Anwendungsbereich der CMR – grundsätzliche Überlegungen, in: TranspR 2013, 377-383
  • Kommentierung der §§ 407-424, 436-443 HGB (Frachtrecht; Teilband 12/2) in: Staub, Großkommentar zum Handelsgesetzbuch, 5. Aufl. 2013
  • Fragen der Generalunternehmerhaftung nach § 13 MiLoG in der Prozeßsituation, in: TranspR 2016, 14-20
  • Der Lohnfuhrvertrag im Lichte jüngerer Rechtsprechung? – Fata Morgana oder Realität?, in: TranspR 2019, 249-258
Business hours

Monday to Thursday: 8 am to 5 pm

Friday: 8 am to 4 pm

Appointments can be made by arrangement.

How to find us